Jetzt auf Vimeo: Maschinen als Metaphern für das menschliche Wesen, Michael Hampe, ETH, Zürich

Der Vortrag widmet sich aktuellen und zukünftigen Problemen, welche im Zusammenhang mit Social Media, Social Media Ethics & Privatsphäre stehen sowie weiteren Themen wie gefälschte Nachrichten und Cyber Mobbing. Der Fokus liegt jedoch auf der Spannung zwischen wahrgenommenem und wirklichem Online-Verhalten, was die Benutzer einerseits motiverien soll die Zusammenhänge besser zu verstehen und andererseits ihren digitalen Fußabdruck bewusst zu kontrollieren. Die verschiedenen Arten von Fußabdrücken und Profilen werden auf der Grundlage der laufenden Forschung im Kontext der Social-Media-Daten-Sensibilisierung Kampagne und des Forschungsprojektes “bigfoot” diskutiert. Damit soll das Verständnis für die Unterschiede zwischen dem, was man meint, Online zu tun und dem, was man wirklich tut. gefördert werden. Das übergeordnete Ziel des Vortrags ist es jedoch, die Kompetenz des “Digitalen Bürgers” bei der Verwendung von Social Media zu fördern, insbesondere was die Auswertung der eingespiesenen Daten und deren Auswirkungen betrifft.

Abstrakt zum “Maschinen als Metaphern für das menschliche Wesen” mit Michael Hampe, ETH, Zürich

Michael Hampe, ETH, Zürich

Michael Hampe, ord. Professor für Philosophie an der ETH Zürich. Studium der Philosophie, Biologie und Literaturwissenschaft in Heidelberg und Cambridge. Arbeitsgebiete: Pragmatismus, Geschichte der Philosophie in der frühen Neuzeit (vor allem Spinoza und Hobbes), Technikphilosophie. Letzte Buchveröffentlichung: Die Lehren der Philosophie. Eine Kritik, Berlin 2014


Der Technology Outlook hat sich als jährliches Symposium der Schweizer Informatik Gesellschaft etabliert. Er greift traditionell gesellschaftsrelevante Themen der Digitalisierung im Umfeld der Megatrends Virtualisierung, Personalisierung, Automatisierung, Big Data etc. auf und diskutiert sozusagen “aus höherer Warte” ihre langfristigen, positiven und negativen Auswirkungen auf die Gesellschaft und die Welt in der wir leben. Hochkarätige, internationale Referentinnen und Referenten aus dem akademischen Umfeld präsentieren in allgemein verständlichen Worten teilweise erstaunliche Resultate aus dem Kontext ihrer Forschung und stellen sich im Rahmen einer Round Table Fragen des Moderators und der Zuhörerschaft. Die Fokusthemen dieses Jahres umfassen Big Data und deren Verwendung, Mensch-Maschine Interaktion, Macht der Algorithmen, Digitale Demokratie, Cyberprofile und Softwaresicherheit. Bleiben Sie aus berufener Expertenquelle informiert über die digitale Entwicklung und lassen sich die Teilnahme am Technology Outlook im prestigeträchtigen Auditorium Maximum der ETH Zürich nicht entgehen.


Kontakt

Name (required)

Email (required)

Date

Subject

Your Message

Attachments

[recaptcha]

 

 

si_logo_neu_187c_largebackground.png
Über sidm 120 Artikel
The SI Digital Magazine (SIDM) is an electronic publication by Swiss Informatics Society. The SIDM is dynamic and strongly shaped by the quality of its content and aims at increasing its general presence as an association by highlighting outputs, building membership by accentuating SI's appeal, and by sharing knowledge, tools, and trends from diverse facets of IT.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Captcha loading...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.