Schweizer Technologie in der Schweiz verwenden

Die Fachgruppe Industry Controller der SI hatte die Möglichkeit am Swiss Digital Summit ein Beispiel der Schweizer Technologie zu präsentieren. An der Lunch Show konnten mehrere Interessierte eine Ausprägung des A2 swiss industry controllers der Firma Radiar, Dr. J. Sedlacek in Betrieb sehen.

Wie erfreulich! In der Ausstellerrunde waren vermehrt Organisationen, die Projekte für IT-Schulung für die Jugend veranstalten. Unser Produkt ist ein Resultat langjähriger Erfahrung und Zusammenarbeit mit der ETH Zürich, vor allem mit Professor J. Gutknecht auch im Rahmen eines KTI-Projekts.

Das A2-System benutzt die neuesten Erkenntnisse und ist sozusagen vorbereitet als Sprungbrett für die Fortführung der hiesigen Errungenschaften eben durch diese Jungen in der Zukunft. Centrala – Die Zentrale ist einfach, übersichtlich, erweiterbar, zuverlässig, im Feld im Betrieb 24 Stunden, 7 Tage die Woche jahrelang erprobt usw. also wirklich ein Sprungbrett mit Raum für Innovation. A2 steht jedenfalls für Jeden zur Verfügung.

Wir möchten uns bedanken für die Möglichkeit auszustellen und insbesondere für die gute Organisation und Unterstützung durch Arthur Clay.

Josef_Sedlacek_Avatar_150x150.png
About Josef Sedlacek 4 Articoli
Dr. J. Sedlacek ist Präsident der Fachgruppe "Industry Controller" der SI. Seine Firma Radiar entwickelt seit 1980 Mess- und Regelsysteme für die Industrie unter der Marke A2 swiss industry controller.