SI-PROFESSIONAL: Neue Zertifizierung

Die letzten Testläufe waren erfolgreich, die Feinarbeiten sind abgeschlossen. Interessierte Unternehmen und Personalvermittler finden auf der Website weitere Informationen.

In einer ersten Stufe wird es die Produktvarianten «Kompetenz-Check» und «Vollzertifikat » als Enterprise-Angebote für Unternehmen und Personaldienstleister geben. In einem zweiten Schritt werden Informatikerinnen und Informatiker als Privatpersonen die Möglichkeit haben, auch direkt das für drei Jahre gültige Zertifikat zu erwerben.

Mit dem gesamten, in den vergangenen 18 Monaten von unabhängigen Experten verschiedener IT-Verbände, von diversen Hochschulen und Unternehmen entwickelten Verfahren ist es gelungen, ein Werkzeug zu schaffen, das dem Anspruch der Förderung von lebenslangem Lernen gerecht wird. Das Verfahren an sich sowie die Systematik unterliegen einer dauernden Überwachung und Qualitätssicherung.

Erfolgreiche Tests

Bestandteil der Erstzertifizierung ist ein obligatorischer Multiple-Choice-Test, der aus einer Auswahl fachlicher Fragen sowie einem Intelligenztest besteht. Dieses Verfahren wurde in den vergangenen Monaten ausführlich mit verschiedenen Kandidatengruppen getestet und zusammen mit den Experten des Beirats kalibriert. Dabei konnten die Experten anhand der professionellen statischen Auswertungen sehr schnell die Qualität und den nötigen Anpassungsbedarf im Testsetting erkennen und umsetzen. In diesem Bereich durfte die 3L Informatik auf die Unterstützung des Instituts für medizinische Lehre der Universität Bern zählen.

Betrachtet man die Testergebnisse im Vergleich zu den CV-Daten der Teilnehmer, so lässt sich gut ablesen, welche Erfahrungen die ICT-Fachkraft im Laufe ihrer Karriere gesammelt hat. Es ist zudem möglich geworden, aus den gewonnenen Erkenntnissen des «Kompetenz-Checks» Weiterbildungs- und Entwicklungsstrategien abzuleiten, die dafür sorgen können, die Weiterentwicklung von ICTFachkräften gezielt zu fördern.

Angebot für Unternehmen

Mit den Produktvarianten «Kompetenz- Check» und «Vollzertifikat» wendet sich die 3L Informatik in der jetzt gestarteteersten Phase an Unternehmen sowie Personalvermittler. Mit dem «Kompetenz- Check» steht ein wirksames Instrument zur Verfügung, bei Rekrutierungen oder auch im Zusammenspiel mit Organisationsveränderungen die vorhandenen Prozesse zu unterstützen.

Im ICT-Projektgeschäft wie auch beim Personalverleih von ICT-Spezialisten werden an Systemhäuser und Entwickler immer detailliertere Ansprüche hinsichtlich der Transparenz von Profilen gestellt. Der Erfolg eines Projektes respektive eines (langfristigen) Mitarbeiter-Leasings wird sehr häufig von möglichst zielgenauer Besetzung von Projektpositionen beeinflusst. Für Personalberater und Arbeitsvermittler steht mit dem «SI-Professional-Zertifikat» nun ein Qualifizierungsinstrument zur Positionierung von Kandidaten im Arbeitsmarkt zur Verfügung. Für Anfang 2020 ist ausserdem ein Angebot geplant, mit dem sich auch einzelne Informatikerinnen und Informatiker unabhängig von einem Unternehmen zertifizieren lassen können.

Über 3L Informatik AG Damit Informatikerinnen und Informatiker auch Jahre nach dem Studium noch kontinuierlich ihr Wissen und ihre Expertise durch eine unabhängige Instanz nachweisen können, wurde durch die Verbände Schweizer Informatik Gesellschaft (SI) sowie swissICT Anfang des Jahres 2018 mit 3L Informatik ein gemeinsames Joint Venture gegründet. Das Unternehmen hat zum Ziel, schweizweit lebenslang Informatikkompetenz in der Arbeitswelt sicherzustellen.

Über Arthur Clay 44 Artikel
Arthur Clay is a producer and manager of events for art and the sciences. He is the founder and the director of Digital Art Weeks International and the Virtuale Switzerland. As author, he has published widely on technology and art and has received awards for both.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Captcha loading...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.