The Art of the Blockchain

Das Akronym NTF steht für non-fungible token ist eine, die Grenzen in der digitalen Welt zu überschreiten. Ein NTF ist eine Einheit von Daten auf einer Blockchain gespeichert, so dass es als einzigartige und nicht austauschbare digitale Asset zertifiziert. Obwohl NFTs verwendet werden können, um Elemente wie Fotos, Videos, Audio und andere Arten von digitalen Dateien zu repräsentieren, war es seine neuartige Anwendung in der digitalen Kunst und die daraus resultierenden hochkarätigen Verkäufe auf dem Kryptowährungsmarktplatz, die dem Akronym einen Schlagzeilenstatus verliehen haben.

Im Jahr 2021 ist das Interesse an der Verwendung von NFTs gestiegen und der Marktwert hat sich im Jahr 2020 verdreifacht und erreicht mehr als 250 Millionen US-Dollar. Der digitale Avatar “CryptoPunk #7804” wurde kürzlich für 7,5 Millionen US-Dollar verkauft und der digitale Avatar “Ape, Fedora #6965” für 1,5 Millionen US-Dollar. Es wurden spezifische Token-Standards geschaffen, um verschiedene Blockchain-Anwendungsfälle zu unterstützen. Dazu gehören der Ethereum ERC-721 Standard und der neuere ERC-1155 Standard. Die Blockchain für offene Welten FLOW und die Bitcoin-Fork Bitcoin Cash Blockchains unterstützen NFTs.

NFTs fordern die Normen der zeitgenössischen Kunst mit einem Ansatz des kreativen Ausdrucks heraus, der vollständig digital und nachweislich einzigartig ist. Das Phänomen eröffnet neue Möglichkeiten in der zeitgenössischen Kunst.  Die Anzahl der NFT-Marktplatzseiten nimmt zu und diese Fähigkeit, die Transaktionen zwischen all jenen zu erleichtern, die an Kryptokunst interessiert sind, erhöht das Potenzial der Kryptokunst in der Kunstindustrie für Künstler, Käufer und Sammler. Es ist klar, dass NFTs nicht nur die Art und Weise verändern, wie wir heute Kunst wahrnehmen und konsumieren, sondern auch die Möglichkeiten für Kultur und soziale Interaktion, die sich am digitalen Horizont abzeichnen.

Links

Non-Fungible Tokens (NFT): Beginner’s Guide, Melanie Kramer and Daniel Phillips
https://decrypt.co/resources/non-fungible-tokens-nfts-explained-guide-learn-blockchain

Art’s NFT Question: Next Frontier in Trading, or a New Form of Tulip?, Scott Reyburn
https://www.nytimes.com/2021/03/30/arts/design/nft-bubble.html

Krypto-Kunst wird für Millionen verkauft, Sabrina Weiss
https://www.nzz.ch/technologie/hype-um-nft-digitale-kunst-zieht-eine-neue-art-von-kaeufern-an-ld.1610487?reduced=true

Who are the CryptoPunks?, larvalabs
https://larvalabs.com/cryptopunks

What Critics Don’t Understand About NFTs, Jonathan Zittrain and Will Marks
https://www.theatlantic.com/ideas/archive/2021/04/nfts-show-value-owning-unownable/618525/

Art and the Blockchain, Carolyn Edlund

Art and the Blockchain

Niftygateway, the digital art auction platform for non-fungible token art.
https://niftygateway.com/marketplace

Non-Fungible Tokens: Auch in der Schweiz ein Big Business, Brigitte Ulmer
https://www.handelszeitung.ch/panorama/non-fungible-tokens-auch-in-der-schweiz-ein-big-business

Hashmasks – wie Schweizer NFT-Pionieren der Durchbruch gelang, John Stanley Hunter
https://financefwd.com/de/hashmasks-nft-hype

 

 

Über Digital Arts & Technology SIG 4 Artikel
The Digital Arts Special Interest Group focuses on the application of digital technology in the arts and offers insight into current research and innovations in art and technology as well as illustrating resulting synergies during its events, making artists aware of impulses in technology and researchers and developers aware of the possibilities of application of technology in the arts. The Digital Arts Special Interest Group goal is to increase the understanding on the use and technology in a broad range of cultural platforms, targeting a wide range of interests so that knowledge about technologies is disseminated from a variety of organisations and collective entities including academia, industry, the arts, and cultural exchange.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Captcha loading...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.