Jetzt auf Vimeo: Ursula Muench Spricht auf der Tagung – Technology Outlook 2017

Die Digitalisierung erweitert zwar die Möglichkeiten zur politischen Partizipation, zugleich werden jedoch Gewährleistungen der Demokratie, die wir bislang für wichtig erachtet haben, negativ beeinflusst. Was scheinbar wie eine Veränderung der bloßen Kommunikationsformen daherkommt, wirkt sich einschneidend auf die Demokratie aus. Als Ergebnis dieser Veränderungen wird der Abstand zwischen Volk und Politikern größer, die Auftritte von Populisten wirksamer und das Vertrauen in die Politik kleiner. Gleichzeitig schmälern die digitalen Kommunikationsformen durch ihre verzerrende Wirkung die Aussicht darauf, widerstreitende Interessen in einen Ausgleich und auf einen gemeinsamen Nenner und einen Konflikt zu einer einvernehmlichen Lösung zu bringen. Auf diese Weise geht ein wesentlicher Vorteil des demokratischen politischen Prozesses verloren. Neben der Betrachtung verschiedener Gefahren, die von der Digitalisierung für die Demokratie ausgehen können, widmet sich der Vortrag der Frage, wo anzusetzen ist, damit durch die digitale Disruption keine Disruption der Demokratie entsteht. Wie sinnvoll ist es auf die Bekämpfung von „fake news“ zu setzen, und welchen Beitrag können und müssen die verschiedenen Bildungsinstitutionen leisten?

– Abstrakt zum Vortrag « Disruption der Demokratie? Die Bedeutung der Digitalisierung für Politik und Gesellschaft von Ursula Münch


Der Technology Outlook hat sich als jährliches Symposium der Schweizer Informatik Gesellschaft etabliert. Er greift traditionell gesellschaftsrelevante Themen der Digitalisierung im Umfeld der Megatrends Virtualisierung, Personalisierung, Automatisierung, Big Data etc. auf und diskutiert sozusagen “aus höherer Warte” ihre langfristigen, positiven und negativen Auswirkungen auf die Gesellschaft und die Welt in der wir leben. Hochkarätige, internationale Referentinnen und Referenten aus dem akademischen Umfeld präsentieren in allgemein verständlichen Worten teilweise erstaunliche Resultate aus dem Kontext ihrer Forschung und stellen sich im Rahmen einer Round Table Fragen des Moderators und der Zuhörerschaft. Die Fokusthemen dieses Jahres umfassen Big Data und deren Verwendung, Mensch-Maschine Interaktion, Macht der Algorithmen, Digitale Demokratie, Cyberprofile und Softwaresicherheit. Bleiben Sie aus berufener Expertenquelle informiert über die digitale Entwicklung und lassen sich die Teilnahme am Technology Outlook im prestigeträchtigen Auditorium Maximum der ETH Zürich nicht entgehen.


 

Kontakt

Name (required)

Email (required)

Date

Subject

Your Message

Attachments

[recaptcha]

 

 

si_logo_neu_187c_largebackground.png
A propos sidm 127 Articles
The SI Digital Magazine (SIDM) is an electronic publication by Swiss Informatics Society. The SIDM is dynamic and strongly shaped by the quality of its content and aims at increasing its general presence as an association by highlighting outputs, building membership by accentuating SI's appeal, and by sharing knowledge, tools, and trends from diverse facets of IT.

Soyez le premier à commenter

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée.


*


Captcha loading...

Ce site utilise Akismet pour réduire les indésirables. En savoir plus sur comment les données de vos commentaires sont utilisées.